Montag, 6. November 2017

Durchgelesen: Bird & Sword

Rezension zu Bird & Sword von Amy Harmon


 
Verlag: Lyx
Seitenzahl: 398
Format: Klappbroschur
Preis: 15,00 Euro
ISBN: 978-3-7363-0548-9
Übersetzer: Corinna Wieja
Altersempfehlung des Verlages: Ab 14 Jahren
Band 1







Inhalt:

Die kleine Lark beherrscht die Gabe der Magie der Worte. Eines Tages formt sie einen Spruch, der die Puppen ihres Zimmers tanzen und durch die Luft schweben lässt. Voller Freude verfolgt sie das Spiel gemeinsam mit ihrer Mutter, als ein Freund und Diener der Familie den Raum betritt und die Ankunft des Königs ankündigt. Schnell versucht Lark auf den Rat der Mutter, die Puppen zum Stillstand zu bewegen, zu hören, doch eine schwirrt durch das Fenster.

Der König ist gekommen, um seinem Sohn das Königreich zu zeigen, über welches er irgendwann einmal herrschen wird. Seine Präsenz ist furchteinflößend und das mit Recht, denn Magie ist ihm zuwider und wird hart bestraft. Mitten im Gespräch erblickt er die Puppe, die zurück zu der kleinen Lark fliegt. Doch bevor ein Missgeschick passiert, greift die Mutter ein. Sie sorgt dafür, dass der König nicht erkennt, wer die Magie gewirkt hat und spricht im letzten Moment einen Fluch, der ihrer Tochter die Stimme und damit ihre Fähigkeiten raubt.

Jahre später taucht Prinz Tiras mit seiner Gefolgschaft erneut am Hof von Larks Vater auf. Er fordert die Männer, die der Lord ihm schuldet, ein. Als Pfand und damit sein Wille gehört wird, verlangt er, dass Lark ihn auf den königlichen Hof begleitet.

Bald sind die fehlenden Worte und die Magie im Land nicht mehr die einzigen Probleme, die Lark und Tiras beschäftigen, denn es gibt Feinde, die alles zerstören möchten, was dem jungen Prinzen am Herzen liegt.



Die Welt:

Amy Harmon erschafft eine Welt, in der Magie nicht geduldet wird und doch gibt es einige Menschen, die eine der vier Gaben beherrschen. So gibt es Gestaltwandler, Heiler, Spinner und Weissager. Und es gibt Kreaturen, halb Mensch halb Vogel mit rasiermesserscharfen Schwingen und Hörnern am Kopf, die eine große Gefahr für die Bewohner des Landes darstellen. Die Volgar, so nennen die Menschen diese Kreaturen, ernähren sich von dem Fleisch ihrer Opfer. Sie glauben daran, dass die Kräfte der Toten so auf sie selbst übergehen.

Jedes der Länder der Welt wird von einem Lord regiert. Über den einzelnen Lokalherrschern thront der König. 
Eine Karte im Klappenteil des Buches zeigt die Lande von Jeru und verschafft dem Leser im Bedarfsfalle einen schönen Überblick.



Schreibstil:

Nachdem der Prinz Lark als Pfand für seine Forderungen mit in sein Königreich genommen hat, beginnt für das Mädchen ein neues Leben. In ihrem Heim war es der Vater, der das Mädchen nicht aus den Augen gelassen und hart bestraft hat. Jedoch nicht, weil er Lark liebte, sondern stets aus reinem Eigennutz. Im Schloss wird sie erneut in ein Zimmer gesperrt, doch dort lebt sie im Luxus. Sie bekommt ein Bad mit Rosenblüten, drei Frauen kümmern sich um ihr Wohlbefinden.

Lark sehnt sich nach ihrer Freiheit. Sie möchte frei entscheiden und auch wieder sprechen können. Doch zugleich hat sie auch Angst davor mit ihren Worten erneut Schaden anzurichten. Ihre Statur ist eher zierlich, mit ihrem Aussehen fällt sie nicht weiter auf. Auf den ersten Blick wirkt das Mädchen gegenüber dem dominanten Auftreten und den zielorientierten Worten des Prinzen verletzlich und schwach. Doch Lark ist alles andere als das, denn in ihr tobt ein Feuer.

Amy Harmon gelingt es mit ihren Worten Bilder zu zaubern. Sie erschafft eine spannende und fesselnde und zugleich magische Geschichte. Lark und Tiras scheinen auf den ersten Blick sehr unterschiedlich und doch haben sie einiges miteinander gemein. Lark steckt voller Gefühle und Leidenschaft, die sie mit aller Macht zurückhält. Der Prinz hingegen wirkt oft barsch und kalt. Doch gegenüber seiner Gefangenen zeigt er des öfteren Nachsicht.

Die Liebe zum gesprochenen und geschriebenen Wort spielt in diesem Buch eine ganz besondere Rolle. Lark sehnt sich danach zu sprechen, sie möchte nichts lieber als Lesen und Schreiben zu können. Die Szene, als der König ihr ein Buch gibt und ihr etwas daraus vorliest, könnte nicht schöner sein, als hätte er ihr einen Kuss gegeben.

Neben diesen leidenschaftlichen Momenten, die mitten ins Herz treffen, erzählt Bird & Sword auch eine Geschichte über Macht, Krieg, Intrigen und Gefahren. Der Prinz muss sich stets darum sorgen, dass ihm jemand seinen Thron streitig macht. Zugleich droht Unheil von Seiten der harpienartigen Volgar, die sich immer mehr vermehren und das Land bedrohen. Aber auch die Angelegenheiten des Volkes müssen geklärt werden. Das Gesetz, dass Magie nicht geduldet wird, wird von den Magischen gefürchtet und zugleich drängen die, die keine Fähigkeiten besitzen auf dessen Durchsetzung. Und dann gibt es noch ein Geheimnis, welches schwer auf den Schultern von Tiras lastet.



Fazit:

Bird & Sword ist eine Liebesgeschichte voller Leidenschaft für das gesprochene und geschriebene Wort und zugleich zwischen zwei auf den ersten Blick sehr unterschiedlich wirkenden Charakteren. Die Charaktere müssen nicht nur für ihre Ziele und Wünsche kämpfen, sondern sich auch gegen ihre Feinde behaupten, die sowohl Lark, aber auch dem König nach dem Leben trachten. Ein weiterer Konflikt untermalt die Handlung: Die Magie ist stets präsent und doch wird sie von den Bewohnern nicht geduldet.

Bird & Sword ist eine Geschichte über Magie, über Liebe, voller Intrigen und Zauber. Dieses Buch ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Amy Harmon gelingt es ihre Worte zu Bildern werden zu lassen. Fantasyliteratur der feinsten Sorte.



Buchzitate:

Ihm hatte man jedes Wort gegeben, das er brauchte, mir aber hatte man jedes Wort genommen. Ich wollte sie wiederhaben. Alle.

Er schien zu wissen, was ich wollte, und legte seine Hand über meine. Während er las, zog er sie weiter, damit ich ihm folgen konnte.



Kurzgefasst:

Spannung/Action:






Liebe:






Charaktere:






Weltenaufbau:






Handlungsstrang:






Schreibstil:






Im Gesamtpaket:


Kommentare:

  1. Hey liebe Tanja,

    hach ja, ich denke das Buch MUSS unter meinem Weihnachtsbaum liegen. Tanja und du klingen so restlos begeistert. Und teuer ist es ja auch nicht, da hat der Weihnachtsmann bestimmt ein Herz für mich ;-)
    Ich bin schon sehr gespannt auf die Liebesgeschichte!

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      oh, ich freue mich so, dass das Buch jetzt direkt auf den Weihnachtswunschzettel gewandert ist. Ich denke du wirst es bestimmt mögen.

      Ich finde das ist ein richtig schönes Geschenk. Jetzt freue ich mich schon richtig darauf, dass es bei dir einziehen darf <3

      Du musst mir unbedingt davon berichten, wenn du es lesen wirst.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Liebe Tanja

    Dein Fazit hat mich in meinem Entschluss bestärkt, das Buch auch mal zu lesen. Spannend, Magie, Liebe und Leidenschaft für das geschriebene/gesprochene Wort! Ja, ich will es lesen.

    Ganz liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gisela,

      Bird & Sword ist eine so wundervolle Geschichte. Ich habe dieses Buch geliebt. Ich freue mich, dass es nun auch bei dir einziehen wird. Da wünsche ich dir schon jetzt eine richtig schöne Lesezeit. <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Huhu Tanja,

    dieses Buch habe ich auch schon seit längerem ins Auge gefasst. Bisher habe ich nur Gutes gehört und auch du scheinst so begeistert zu sein, dass ich dem Buch nur noch schwer widerstehen kann :D Spätestens bei der "Liebe zum gesprochenen und geschriebenen Wort" hattest du mich!

    Liebe Grüße
    Lena ♥♥♥♥♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lena,
      ich kann dir Bird & Sword wirklich nur wärmstens ans Herz legen. Amy Harmon hat einen teilweise fast poetisch wirkenden Schreibstil. Die Liebesgeschichte ist richtig schön und nicht kitschig.

      Ich bin unglaublich gespannt, wie du das Buch finden wirst, wenn es bei dir einziehen darf. Da musst du mich unbedingt auf dem Laufenden halten :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      PS: Ich weiß nicht, ob du es gesehen hast. Bei LB gibt es wieder eine neue Lounge der man beitreten kann. Dieses Mal ist sie vom Lyx-Verlag. In der Vorschau war zu erkennen, dass das Buch dort auch eine Verlosung erhalten wird. :o)

      Löschen
  4. Hallo Tanja,

    Ach was soll ich sagen, ich wusste ich will das Buch lesen nachdem ich es überall gesehen habe. Und nun hat mich deine Rezension nur noch mehr überzeugt, dass ich dieses Buch ganz ganz ganz bald lesen muss 😍

    Liebe Grüße
    Seda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Seda,

      Bird & Sword ist wirklich eine unglaublich schöne Geschichte. Einerseits ist die Geschichte spannend und dann gibt es noch diese wunderschöne Liebesgeschichte. Auch der Schreibstil der Autorin hat mir unglaublich gut gefallen. Ich kann dir also nur gut zureden: Das Buch sollte unbedingt bei dir einziehen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  5. Guten Morgen liebe Tanja,
    das Buch ist mir noch völlig unbekannt, aber wenn ich mir Deine Rezension und die Bewertung ansehe, dann muss ich das schleunigst ändern und mal im Buchhandel danach schauen. Wenn ich Glück habe, komme ich heute sogar noch in die Stadt, dann werde ich danach schauen.
    Danke für Deinen Tipp!!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      ich freue mich so, dass du über meine Rezension auf das Buch aufmerksam geworden bist. Ich hatte so schöne Lesestunden mit dieser Geschichte. Ich hoffe sehr, dass das Buch auch bei dir einziehen darf und dass dir die Geschichte genauso gut gefällt <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  6. Oh ha das klingt wirklich gut *grübelt, ob das Buch schon auf der Wunschliste steht, sonst landet es jetzt drauf*

    Liebset Grüße

    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vivka,
      das Bird & Sword sollte unbedingt auf deine Wunschliste stehen. Es ist eine so schöne Geschichte. Ich kann sie dir nur weiterempfehlen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  7. Huhu liebe Tanja!

    Wow, da war ich ja mal baff, als ich deine Bewertung gesehen habe. Ich habe das Buch ja schon länger im Auge, doch die letzten Rezensionen ließen mich ein wenig unsicher werden, da auch viele negative Meinungen vertreten waren. Jetzt hat das Buch seinen Platz auf meiner Wunschliste aber sicher. :D Tolle Rezension!

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina,
      ja, ich habe auch schon von den kritischen Rezensionen gehört. Ich kann diese Meinungen nicht unterschreiben.

      Wenn du das Buch lesen solltest, musst du es mich unbedingt wissen lassen. Ich würde mich sehr gerne mit dir darüber austauschen.

      Für mich war es ein kleines Lesehighlight. <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Das Buch ist gerade bei mir eingezogen. *grins* Ich lass dich wissen, sobald ich mit dem Lesen beginne. Übrigens ist nun auch "Die Tochter des dunklen Waldes" eingezogen. Ein Doppelkauf sozusagen. :D

      Löschen
    3. Hallo Nina,
      ja, wie cool ist das denn?! Ich freue mich riesig, dass das Buch bei dir eingezogen ist und ich bin schon total gespannt, was du dazu sagen wirst :o)

      Auch auf deine Meinung zu Die Tochter des dunklen Waldes bin ich schon sehr gespannt :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  8. Hallo Tanja,

    auch wenn ich nun deine Rezi gelesen und wir uns ein wenig über das Buch unterhalten haben, bin ich mir noch immer unschlüssig, ob ich es lesen mag. Auf der einen Seite reizt mich die Thematik mit Magie und dem Spielen mit Worten und doch "stört" mich die Liebesgeschichte etwas darin.

    Deine Rezi gefällt mir richtig gut und mal sehen, vielleicht wandert es ja doch noch auf meine WuLi.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Uwe,
      ich habe nach unserem Gespräch auch noch darüber nachgedacht, ob die anderen Aspekte nicht vielleicht doch was für dich sein könnten. Mir gefiel auch die Thematik was die Magie angeht, aber auch die Intrigen und Machtspielchen sehr.

      Die Liebesgeschichte nimmt allerdings einen großen Part ein und da hatte ich so meine Bedenken. Schwierig ... :o)

      Ich bin sehr gespannt, ob du es lesen wirst oder nicht.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  9. Hallo liebe Tanja,

    deine Rezension ist wieder so wundervoll und mitreißend. Hätte ich das Buch nicht bereits auf der Wunschliste, wäre es nach deinen schönen Worten jetzt darauf gelandet. Ich liebe Fantasygeschichten, in denen es viel um Magie geht, schon seit ich ein kleines Mädchen war. Die Liebesgeschichte klingt auch toll und einfach passend zum Buch.

    Liebe Grüße,
    Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ally,
      vielen Dank für deine lieben Worte <3 Dieses Buch kann ich dir nur wärmstens empfehlen. Ich freue mich gerade sehr, dass es schon auf der Wunschliste steht. Du wirst einige wunderschöne Lesestunden damit verbringen. Das kann ich dir jetzt schon versprechen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen