Sonntag, 8. Oktober 2017

Lenis & Tanjas Monatsrückblick September 2017



Hallo ihr Lieben,

der Herbst ist endlich eingekehrt. Man merkt es an den Temperaturen aber auch an den kürzer werdenden Tagen. Ich mag diese Jahreszeit unglaublich gerne. Wenn die Blätter ihre Farbe wechseln und in den schönsten Rot-Orange-Gelbtönen leuchten. Auch liebe ich das Geräusch, was entsteht, wenn man beim Spaziergang durch große Laubberge schlurft. Abends kann man sich in eine warme Strickjacke und eine kuschelige Wolldecke hüllen, an den Füßen die dicken bunten selbstgestrickten Socken und dazu eine schöne Tasse heißen Tee und ein gutes Buch in der Hand.

Die Tage im September waren sogar teilweise noch recht warm. Ich habe sie genutzt, um einiges im Garten zu machen und die Fenster zu putzen. Natürlich habe ich auch sehr viel gelesen. Gerne möchte ich euch verraten, in welche Geschichten ich eingetaucht bin.

Doch bevor ich dazu komme, möchte ich noch einmal kurz auf eine neue Aktion aufmerksam machen, die in diesem Monat in Zusammenarbeit mit Nisnis von Nisnis Bücherliebe, Leni von Meine Welt voller Welten und Der Duft von Büchern und Kaffee entstanden ist. Wir drei waren so aufgeregt auf unseren ersten Beitrag der Aktion Handlettering der Buchblogger und wir waren so überwältigt über die positive Resonanz. Viele von euch haben mitgeteilt, dass sie demnächst auch einmal bei der Aktion mitmachen wollen. Einige haben sich sogar schon jetzt ganz spontan angeschlossen. Dabei sind sehr interessante Neuinterpretationen von Buchtiteln herausgekommen. Jeder von euch hat richtig schöne Ideen gehabt. Leni und ich möchten uns bei allen, die den Artikel kommentiert und vor allem auch bei allen, die selbst ein Lettering ins Werk gesetzt haben, herzlich bedanken. <3

Liebe Grüße
Eure

Tanja



Lenis gelesene Bücher im September:


Mit Azur 3 – Die Behüterin der Träume wurde eine wundervolle Trilogie beendet. Die Azur-Reihe war mein Start in der Sabine Schulter-Welt und diesen Band nun in den Händen gehalten zu haben, hat sich ein wenig nostalgisch angefühlt. Ich wollte die Charaktere gar nicht mehr loslassen, aber dies war ein würdiger Abschluss!





Bücherstadt ist mein zweites Buch von Akram El-Bahay (Autor von „Henriette und der Traumdieb) gewesen und es hat mich umgehauen! Mit der Idee einer Bücherstadt und ihrer Ausmaße, hat der Autor den Traum eines jeden Bücherliebhabers beschrieben. In dieser Welt habe ich mich richtig wohlgefühlt.





Zu Witch Hunter lief im September (und auch momentan noch) eine Leserunde auf Lenas Akward Dangos Blog. Das Buch lag bereits bei mir zu Hause und da wollte ich mir das Quatschen und gemeinsame Miträtseln einfach nicht entgehen lassen. =)








Das Buch Soziologie (2. Auflage) habe ich aufgrund meines kürzlich begonnenen Studiums gelesen. Allerdings muss ich zugeben, dass ich in dem Buch einige Stellen etwas überflogen habe. Andere Seiten habe ich dafür drei bis vier Mal gelesen, das gleich es doch wieder aus oder?






 
Auch Die Arbeitslosen von Marienthal habe ich im Rahmen meines Studiums gelesen, da wir demnächst ein Projekt zu diesem Buch bearbeiten sollen. Vermutlich werde ich auch hier einige Seiten wiederholt lesen. =P







Nach all diesen theoretischen Büchern, habe ich noch unbedingt eine Geschichte zum Abschalten gebraucht und deswegen Die Macht der Seelen - Finding Sky re-readet. Die Reihe konnte ich schon immer gut durchsuchten und mich in der Welt der Savants verlieren.








Tanjas gelesene Bücher im September:



Auf der Suche nach einem neuen Handletteringbuch bin ich auf Handlettering with love von Martina Johanna Janssen, Verena Prechsl und Sophie Lichtensteiger gestoßen. Ich erhoffte mir durch die Werke der Autorinnen neue Inspirationen zu finden und vielleicht auch noch ein paar neue Techniken zu erlernen.





Daniel is different von Wesley King war mein erstes Buch aus dem Hause Magellan. … Äh … falsch: Mein zweites! Zuvor hatte ich „Handlettering – Schöne Zeichen setzen“ aus dem Verlagsprogramm gelesen. Eines der besten Bücher, welches ich zum Thema Handlettering lesen durfte. Auch Daniel is different war ein absoluter Volltreffer. <3



Coldworth City von Mona Kasten wurde mir vom Verlag angeboten. Ich war sehr gespannt, wie sich die Autorin, deren Begin Again-Reihe ich unglaublich gerne gelesen habe, in einem neuen Genre schlagen würde.




New York zu verschenken von Anna Pfeffer wurde mir von meiner Buchhändlerin wärmstens empfohlen. Schon bei „Gut gegen Nordwind“ mochte ich es, eine Geschichte in Form eines Chats verfolgen zu dürfen. Dieses Stilmittel hat mir auch in New York zu verschenken sehr gefallen.






 
Selection – Die Kronprinzessin von Kiera Cass habe ich bei einem Gewinnspiel auf Sandras Blog „Hörnchens Büchernest“ gewonnen. Schon so lange wollte ich die Fortsetzung dieser Reihe lesen und nun war es endlich soweit :o)






 
Auf die Geschichte Familie Grace, der Tod und ich von Laure Eve habe ich mich sehr gefreut. Es ging um Hexen, es war geheimnisvoll und zugleich mystisch. Ein Buch wie gemacht für die Tage im Herbst, wenn es draußen schon etwas früher dunkel wird.







Du + ich = Liebe von Heike Wanner wurde mir vom Verlag angeboten. Ich habe mich so sehr über die unglaublich süße Post gefreut, mit der dieses Buch angekündigt wurde. Der Klappentext hat meine Neugierde sofort geweckt.

 

 
Die wirkliche Wahrheit von Dan Gemeinhart war mein zweites Buch aus dem Königskinderverlag. Der Klappentext hat mich sehr neugierig gemacht. Die Geschichte war so wundervoll. Und ich bin immer noch sehr traurig, dass das Programm der Untersparte des Carlsenverlages nun bald eingestellt wird. :o(








Lieblingsbuch:


Leni's Lieblingsgeschichte war:

Azur 3 – Die Behüterin der Träume

Mich würde es wundern, wenn jemanden, der meinen Blog etwas kennt, diese Wahl wundern würde. xD Ich LIEBE die Azur-Reihe und seitdem auch jedes Buch dieser Autorin. Mit ihrem Schreibstil weiß sie mich jedes Mal zu verzaubern, an die Seiten zu fesseln und manchmal atme ich mit den Charakteren zusammen durch. Kommt in ihrem Buch eine beruhigende Szene vor, so bin ich für den Rest des Tages ebenfalls entspannt. Ihre Geschichten üben einen Zauber auf mich aus und dieses Buch ist da keine Ausnahme. Vor allem bin ich richtig zufrieden damit, wie die Reihe abgeschlossen worden ist. So gut wie alle Charaktere tauchen nochmal auf, sowie Neue, es gibt Spannung, aber auch einen leichten Wandel in dem Handlungsverlauf. Total gelungen. =)



Tanja's Favorit war:

Daniel is different von Wesley King

Sie fand nicht nur die Thematik „Zwangsstörungen“ sehr gut umgesetzt, auch der Protagonist ist ihr sehr ans Herz gewachsen. Es handelt sich um eine Geschichte über Freundschaft und zugleich verfolgt man als Leser auch noch ein spannendes Abenteuer. Dieses Buch hat mich in allen Punkten von sich überzeugt und ich möchte es euch gerne in diesem Monatsrückblick noch einmal ans Herz legen.





Lieblingscover:


Leni liebt das Cover von Finding Sky einfach total. Es ist eine Mischung aus einem schlichten Gesamtbild und vielen Schnörkeln & Verzierungen. Die vielen Ranken und das Herz in der Mitte, finde ich richtig hübsch und habt ihr im Titel bereits die kleinen Ranken entdeckt? Hier steckt so viel schöne Detailarbeit drin.






Die Wahl für das Lieblingscover im September fiel Tanja dieses Mal wirklich schwer. Sie hat sich dann ganz spontan für Familie Grace, der Tod und ich entschieden. Das Cover spiegelt das Magische/Mystische in der Geschichte wieder. Zugleich passen die dunklen Farben auch gut zur Jahreszeit, findet ihr nicht?







Lieblingscharakter:



Leni hätte dem Gelehrten Hakim aus der Bücherstadt am liebsten eine Ewigkeit zugehört. Er ist ein älterer Herr, der sich sein Leben lang dem Geheimnis des verschlossenen Bücherherzen gewidmet hat und so viel Wissen über Fabelwesen, ihre Geschichte und Sagen angesammelt hat, sodass er mit seinem Wissen eine eigene Bibliothek füllen könnte. 






Tanja mochte den Hund Beau aus Die wirkliche Wahrheit unglaublich gerne. Beau war ein der wohl treueste Begleiter und zugleich der beste Freund, den man sich nur vorstellen kann. Ich habe ihn in mein Herz geschlossen und werde ihn auch nicht so schnell wieder vergessen.








Lieblingswelt:


Leni war diesen Monat am liebsten zwischen den Buchreihen Paramythias in der Bücherstadt unterwegs. Es gibt dort so viele Regale und Bücher, so dass man all die Reihen in einem Leben nicht ablaufen könnte. Allerdings ist es nicht „nur“ das reine Bücherparadies, dass diese Welt so besonders macht, sondern auch diejenigen, die durch die Reihen schleichen.






Tanja hat im September am Liebsten den königlichen Hof von Selection - Kronprinzessin besucht. Besonders das Casting hat mir hier sehr gut gefallen. Gemeinsam mit der Protagonistin habe ich viele interessante Kandidaten kennenlernen dürfen. Es war eine sehr schöne Zeit.








Lieblingstitel:


 
Leni gefielen dieses Mal zwei Titel besonders gut. „Die Behüterin der Träume“ und „Die Macht der Seelen“ haben einen wundervollen Klang und würden mich direkt neugierig auf die Geschichte hinter dem Titel neugierig machen.



Tanja gefiel der Buchtitel New York zu verschenken sehr. Ich finde eine Stadt verschenkt man nicht mal ebenso. Auch ist New York diese eine Stadt die so viele Menschen einmal in ihrem Leben besucht haben wollen. Es ist die Stadt, die nie schläft, in der alles möglich ist. Ich finde, wenn man den Titel liest, dann hat man direkt schon eine eigene kleine Geschichte vor Augen.







Im September wollte Leni diese Bücher lesen:


Bücherstadt
Wenn ich dich nicht erfunden hätte

Immerhin habe ich 50 % meines Vorhabens geschafft und Bücherstadt gelesen. =D


Tanja wollte im September diese Bücher lesen:


Daniel is different von Wesley King
Coldworth City von Mona Kasten

Beide Bücher hat sie auch gelesen :o)


Dieses Buch möchte Leni im Oktober nun auf alle Fälle lesen:


Wenn ich dich nicht erfunden hätte
Wintersong


Tanja möchte im Oktober gerne diese Bücher lesen:



Selection – Die Krone
Nur einen Klick entfernt


Unsere geplanten Aktionen für den Oktober:


Der Herbst hat bereits begonnen. Gemeinsam mit euch wollen wir bei der Aktion „Blogger empfehlen dir ihr Lieblingsbuch für den Herbst“ die schönsten Lesetipps für diese Jahreszeit sammeln.

Auch wollen wir mit euch wieder ein neues Thema für unsere neue Aktion „Handlettering der Buchblogger“ lettern. Das Thema findest du bereits in unserem Vorwegpost.

Leni und ich werden außerdem wieder die Verlagsprogramme durchblättern und euch eine Vielzahl an interessanten Neuerscheinungen für den November präsentieren.



Mögt ihr uns verraten, wie euer Lesemonat im September ausgefallen ist? Habt ihr in unserem Rückblick vielleicht sogar ein Buch entdeckt, was ihr sehr gerne noch lesen wollt? 
Lasst uns doch noch ein wenig über die Kommentare plaudern :o)




Kommentare:

  1. Huhu Tanja,

    erst einmal warst du neben dem bloggen und lesen sehr fleißig. Fenster putzen und Gartenarbeit nimmt ja auch immer ordentlich Zeit in Anspruch.
    Es war mir auch schon fast klar wer dein Lieblingscharakter werden wird. :-)
    Und ich bin schon gespannt wie dir der Abschluss der Selection Reihe gefallen wird. Halt mich da bitte auf dem Laufenden.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sandra,
      ach herrje, bin ich so durchschaubar?! ;o) Ich werde dich auf jeden Fall auf dem Laufenden halten, was den Abschluss der Selectionreihe angeht. Ich habe den letzten Band auch gestern begonnen und werde gleich noch ein paar Seiten lesen.

      Was die Fenster angeht: Mein Plan war für dieses Jahr nicht mehr zu putzen. Dann kam der Sturm und der Regen ... Die Fenster sehen schon wieder übelst aus. Ich glaube ich werde da vielleicht nur noch mal eine grobe Putzaktion starten .... - vielleicht ;o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Huhu Tanja,
    magst du nicht noch zu mir kommen und Fenster putzen? Nein, Spaß.
    Du hast ja richtig viel gelesen, ich kenne leider nur zwei deiner Bücher - aber 'New York zu verschenken' hört sich interessant an. Allerdings mochte ich 'Gut gegen Nordwind' überhaupt nicht, was nicht am Chatstil lag. Mal sehen, im Moment habe ich soviele Bücher auf dem SuB und auf der Wunschliste...

    Liebe Grüße,
    LInda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Linda,
      ich muss ja sagen, dass Fensterputzen auch nicht wirklich meine liebste Freizeitbeschäftigung ist. Mittlerweile handhabe ich das so, dass ich beim Hausputz immer so zwei Fenster mache, beim nächsten Mal die nächsten zwei usw.

      Magst du mir verraten, was dir an Gut gegen Nordwind nicht so gefallen hat? Vielleicht kann ich dir dann sagen, ob diese Punkte auch auf New York zu verschenken zutreffen. Die Geschichte ist auf jeden Fall schon anders.

      Das kenne ich :o) Meine Wunschliste ist auch schon sehr voll. Ich muss unbedingt mal ein paar Bücher davon befreien :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
    2. Huhu Tanja,
      ich finde Fenster putzen gar nicht so schlimm, vor allem, wenn man nachher wieder den Durchblick hat. Und bei mir klatscht leider der Regen doch sehr an die Fenster, da muss ich öfters ran.

      Hmmm, es ist schon lange her, als ich das gelesen habe - aber mir war vor allem die Art, wie die Charaktere geschrieben haben, irgendwie ein Dorn im Auge - unsympathisch kamen sie mir daher.

      Bevor ich ein paar Bücher aus meiner Wunschliste befreie, muss ich erst noch den SuB senken. Der ist mindestens so hoch wie die Wunschliste lang.

      Liebe Grüße zu dir,

      Linda

      Löschen
    3. Hallo Linda,
      das hast du wirklich sehr schön gesagt: Ja, ich freue mich auch, wenn man danach wieder einen besseren Durchblick hat. Das ist auch etwas, was mich antreibt mal wieder zum Putzlappen zu greifen. Dieses Mal war es bei mir auch ähnlich. Zwei Tage später hat es ganz übelst geregnet und geweht und schon war von den sauberen Fenstern nicht mehr wirklich viel zu sehen. Fand ich gar nicht gut ;o)

      Hm... okay. Also bei NY zu verschenken ist es so, dass die Charaktere doch noch viel mehr Ecken und Kanten haben (so finde ich). Bei Emmi und ... (?) erging es mir anders. Die beiden Protagonisten waren meiner Meinung nach etwas ... ausgeglichener.

      Huch, okay. Ich weiß nicht, wie lang deine Wunschliste ist. Aber meine ist extrem lang. Vielleicht kannst du ja immer drei Bücher vom SuB lesen und dann mal wieder ein Buch von der Wunschliste einziehen lassen. Das ist doch ein netter Kompromiss, oder? ;o)))

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  3. Hallo liebe Tanja!

    Ich hoffe du hattest einen schönen September und bist ebenso gut in den Oktober gestartet. :)

    Von deinen gelesenen Büchern habe ich "Selection – Die Kronprinzessin" schon im Original gelesen. Da sollte ich mir wirklich bald den letzten Band zulegen. *shame on me* Gefallen hat mir das Buch damals schon, allerdings bleibt die eigentliche Geschichte um America mein Favorit. "Coldworth City" möchte ich auch ganz bald lesen. Auf die Geschichte bin ich schon mega gespannt. Derzeit lese ich allerdings noch "The Promise" von Richelle Mead. Bisher finde ich es rundum gelungen! :D

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nina,
      mein Oktober ist irgendwie sehr chaotisch gestartet. Aber ich hoffe sehr, dass sich das bald bessert. :o)

      Was die Selectionreihe angeht, da habe ich mir auch recht zügig den Abschlussband zugelegt, weil ich Angst hatte, dass ich sonst vielleicht aus der Geschichte rauskomme. Natürlich wollte ich auch wissen, wie es weitergeht. Ich bin sehr gespannt, wie du den letzten Teil findest, wenn du ihn lesen wirst. Ich bin gerade so bei der Hälfte und sehr gespannt, wer von den Kandidaten Eadlyns Herzblatt wird :o) Ich gebe dir Recht: Die Geschichte rund um America fand ich auch einen Tick besser.

      Auf deine Meinung zu Coldworth City bin ich auch schon unglaublich gespannt. Da musst du mich unbedingt auf dem Laufenden halten.

      The Promise hat ja ein unglaublich hübsches Cover und auch die Geschichte klingt sehr interessant. Dass dir das Buch so gut gefällt schürt meine Neugierde. Auch hier freue ich mich schon auf deine Rezension :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  4. Wie immer ein erfolgreicher Monat für dich! :) Ich hüpfe gleich mal rüber zur Rezension von NY zu verschenken, da interessiert mich deine Meinung sehr...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,
      das stimmt, der September verlief lesetechnisch sehr gut. Dieses Mal war es wirklich so, dass unsere Meinung (was NY zu verschenken) angeht ein wenig unterschiedlich war. Aber wir haben ja sonst so oft eine ganz ähnliche Meinung.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  5. Hey

    Ich bin zufällig über deinen Blog gestolpert und muss sagen, dass er wunderschön ist. Ein wirklich toller Blog! Sehr gerne folge ich dir.

    Außerdem würde ich mich sehr freuen, wenn du meinen neue Blog besuchen würdest: Hier
    Da ich keine Erfahrungen mit dem Bloggen habe, kann ich Tipps und Ratschläge sehr gut gebrauchen.

    Ganz liebe Grüße
    Zeki
    https://books-dreamland.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Zeki,
      ich freue mich sehr, dass du beim Stöbern auf meinen Blog gestoßen bist und dass es dir hier so gut gefällt, dass du gleich als Leserin geblieben bist.

      Ich werde dich gleich einmal auf deinem Blog besuchen kommen.

      Gerne kannst du mich fragen, wenn du Hilfe brauchst. Du kannst dafür auch das Kontaktformular in der Sidebar verwenden. Wenn ich dir helfen kann, dann mache ich das sehr gerne <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen