Montag, 1. Januar 2018

Unser Jahr 2017



Unser Rückblick in Worten:


Leni: 2017 war ereignisreiches Jahr. Ich bin immer noch perplex, dass ich zur Hälfte des Jahres Abschlussprüfungen und am Ende des Jahres schon wieder Klausuren geschrieben habe. Auch kann ich immer noch nicht fassen, dass ich dieses Jahr endlich auf der Buchmesse war und so viele liebe Menschen endlich persönlich kennenlernen durfte. Übers Bloggen habe ich dieses Jahr wieder viel mit euch quatschen, an Aktionen teilnehmen und wundervolle Ereignisse erleben dürfen. Tanja und ich haben im Jahr 2017 bereits unseren 2. Bloggeburtstag gefeiert und dabei kommt es mir noch so vor, als hätten wir „Gestern“ erst damit gestartet.

Es war ein ereignisreiches Jahr, voller Hochs und Tiefs, voller Gelächter und Gespräche, voller schöner und spannender Geschichten und ich bin froh, dass ich vieles davon mit euch teilen durfte.


Tanja: Ein Jahr ist vergangen, in dem ich wieder sehr viele Stunden mit meinem Blog und mit euch verbringen durfte. In diesem Jahr habe ich einige von euch über die Kommentare besser kennenlernen dürfen. Es sind neue Leser/innen hinzugekommen und sehr schöne Gespräche entstanden. Bei den Mädelsabenden und Bloggerbrunches, bei verschiedenen Aktionen haben wir in Livechats unsere Zeit verbracht. Auch habe ich mit einigen von euch sehr schöne private Gespräche führen dürfen. Auf der Buchmesse konnte ich den ein oder anderen endlich einmal persönlich kennenlernen. Diese Momente werde ich vermutlich nie vergessen. Am Ende diesen Jahres hat mich, das möchte ich an dieser Stelle einmal direkt aufführen, ein Päckchen von einer Bloggerin erreicht, mit dem ich nie gerechnet hätte.

Vivka wollte Danke sagen und hat mich so unerwartet überrascht, dass ich noch heute kaum die Worte dafür finde, wie ich mich nun an dieser Stelle für ihr Geschenk bedanken kann. Statt vieler Worte möchte ich hier den Inhalt ihres Päckchens abbilden. Bei allem, was Vivka eingepackt hat, hat sie sich Gedanken gemacht.


Jedes einzelne Geschenk hat sie in Sorgfalt ausrecherchiert. Also hier noch einmal kurz und knapp: Danke!

Bevor ich ins „Schwafeln“ gerate: Ihr alle habt dafür beigetragen, dass der „Duft von Büchern und Kaffee“ sich weiterentwickeln konnte. Ihr habt mit euren Gesprächen, Kommentaren, mit eurer lieben Art und mit euren Ideen mein Leben bereichert. Dafür möchte ich euch danken. Und nun kommen wir zu den knallharten Fakten :o)


Unser Rückblick in Fakten:


Der beste „Einteiler“ des Jahres:

Leni:











Ein Kuss aus Sternenstaub

 
Tanja: 











Morgen lieb ich dich für immer
Das Glück hat vier Farben


Der beste „Mehrteiler“ des Jahres:


Leni:  











Mederia (Band 2: Kampf um Tetra)


Tanja:

Das Reich der sieben Höfe
(Band 1: Dornen und Rosen und Band 2: Flammen und Finsternis)
Bird & Sword









Der Buchcharakter des Jahres:


Leni:











Sawyer aus Feel Again

 
Tanja:










Rhysand aus Das Reich der sieben Höfe – Flammen und Finsternis



Das Buch mit dem besten Schreibstil:


Leni:











Wintersong von S. Jae-Jones

 
Tanja: 
 










Anne Freytag Mund voll ungesagter Dinge

Schönstes Buchcover:


Leni:  











Wintersong
Blue Scales

 
Tanja: 
 










Bird & Sword


Der Geheimtipp des Jahres (ein Buch, was eher unbekannt ist und wo wir uns sehr drüber freuen, dass wir es dieses Jahr für uns entdecken durften):



Leni:  
 










More than one way to be a girl


Tanja: 
  










Die Sternennacht


Unsere Autorenentdeckung in 2017 – Diesen Autor/diese Autorin hatten wir bislang noch gar nicht auf dem Schirm und wollen unbedingt mehr von ihm/ihr lesen:



Leni:
 
Durch eine Leserunde auf Lovelybooks bin ich auf das Buch „Henriette und der Traumdieb“ von Akram El-Bahay gestoßen. Die Idee, Träume mit einem Dieb zu verbinden und das alles in ein orientalisches Setting zu setzen, hat mich total fasziniert. Am Ende hat mich nicht nur die Idee des Autors fasziniert, sondern die ganze Geschichte, die Charaktere, sein Schreibstil und ganz besonders seine Fantasie. So hat mich dann sein momentan neuestes Werk „Bücherstadt“ auch vereinnahmen können. Akram El-Bahays Ideen scheinen unerschöpflich und ich bin gespannt, welche Werke ich noch von ihm zwischen den Fingern halten darf.


Tanja:

Ich wollte unbedingt ein weiteres Buch aus dem Königskinderverlag lesen und landete beim Durchstöbern der verschiedenen Klappentexte bei „Die wirkliche Wahrheit“ von Dan Gemeinhart. Die Geschichte hat mich sehr berührt. Kurz darauf war ich mir sicher, ich müsste unbedingt noch ein weiteres Buch von dem Autor lesen. Es folgte „Ein weiterer Weg“. Auch hier schaffte es Dan Gemeinhart mich mit seiner bewegenden Geschichte zu überzeugen. Dieser Autor ist meine Entdeckung in 2017. Ich hoffe sehr, dass es wir noch viele weitere Bücher aus seiner Feder werden lesen dürfen.


Unser Link des Jahres:


Leni: Beim Link werde ich dieses Jahr aussetzen müssen. Nicht weil ich nicht gerne viele Links nutze und auch besuche, sondern weil in diesem Jahr nicht wirklich ein neues dazu gekommen ist. Dieses Jahr war ich eher auf meinen Stammseiten unterwegs.

Tanja: Wer mich kennt, weiß, dass ich, sofern ich mal Zeit dazu habe, gerne Podcasts über Bücher oder zum Thema Schreiben anhöre. Im Jahr 2017 habe ich den Podcast des Verlages Bastei Lübbe für mich entdeckt. Hier gibt es Interviews und Themen rund ums Buch zu entdecken. Ganz frisch dabei ist nun auch ein Podcast extra nur für Kinder.


Das coolste Buchevent im Jahr 2017:


Leni: Ich kann es kaum fassen, aber dieses Jahr war ich tatsächlich auch das erste Mal auf der Frankfurter Buchmesse und es war wirklich wunderschön! Für mich war es ein wahres Highlight die Autorin Sabine Schulter live kennenzulernen, sowie die Bloggerinnen Julia von Eclipses Bücherregal, Lena von Akward Dangos und meine liebe Bloggerpartnerin Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee. Es war für mich ein wahres Erlebnis euch alle persönlich kennengelernt zu haben und ohne euch, wäre meine erste Buchmesse nur halb so schön gewesen. ♥

Tanja: Auch auf die Gefahr hin, dass es allmählich langweilig wird, aber auch in diesem Jahr war die Buchmesse in Frankfurt wieder mein absolutes Highlight in dieser Sparte. Ich habe mich so sehr darüber gefreut Uwe von Uwes Leselounge, Ally von Ally Magic Book Dreams, Lena von Awkward Dangos, Julia von Eclipses Bücherregal, meine liebe Anna-Sophie Caspar und vor allem meine langjähige Bloggerkollegin und mittlerweile gute Freundin Leni von Meine Welt voller Welten wiederzusehen bzw. erstmals kennenzulernen. Diese Buchmesse war etwas ganz besonderes für mich ♥


Diese gemeinsamen Aktionen haben wir 2017 neu ins Leben gerufen:


Leni und ich haben uns in 2017 an unsere erste eigene Jahreschallenge herangewagt. Die Vier-Jahreszeiten-Challenge hat uns sehr viel Freude in der Vorbereitung und auch beim Erlesen der einzelnen Aufgaben gemacht. Wir hoffen, dass auch ihr so viel Spaß mit unserer Aktion hattet und möchten uns noch einmal bei allen bedanken, die sich der Challenge angeschlossen und sie damit auch unterstützt haben ♥

Gemeinsam mit Anja von Nisnis Bücherliebe ist eine Aktion entstanden, die uns sehr am Herzen liegt. Denn, wie der ein oder andere festgestellt hat, haben wir in 2017 das Hobby Handlettering für uns entdecken dürfen. Beim Handlettering der Buchblogger rufen wir jeden Monat ein literarisches Thema aus, zu dem gelettert werden darf.

Im Jahr 2017 haben wir gleich zwei Mal gewichtelt. Im Sommer gab es ein Mittsommerwichteln und am Ende des Jahres ein Autoren-Nikolauswichteln. Hier haben wir uns etwas besonders für euch ausgedacht. Einer von euch durfte ein Überraschungsbuch einer Autorin gewinnen, deren Name vorab nicht verraten wurde. Heute wollen wir das Rätsel für die, die es bis heute noch nicht erahnt haben auflösen: Es handelte sich um Sabine Schulter. Hier möchten wir uns nochmal herzlich für die Unterstützung der Autorin bedanken. Auch würde uns noch sehr eure Meinung interessieren: Wie fandet ihr die Autorenüberraschung. Würdet ihr so ein Special gerne noch einmal beim Wichteln erleben?

Zusammen mit Livia von Samtpfoten mit Krallen haben wir in diesem Jahr auch eine kleine SuB-Aktion gestartet. Dabei wurde der Stapel fleißig ausgemistet, es gab einige Ideen & Tipps, wie man den SuB etwas kleiner hält, Anekdoten und SuB-Votings.


Folgende neue Aktionen und allgemeine Neuerungen gab es 2017 auf unseren jeweiligen Blogs:


Leni:

- Es gab zur „Abwechslung“ wieder ein neues Design. *lach* Mein Blog ist nun um einiges heller geworden und auf den Bilder-Slide bin ich besonders stolz. *-*

-Wie im letzten Jahresrückblick (zum Jahre 2016) bereits angekündigt, möchte ich das Thema „Bollywood“ ein wenig mehr auf meinem Blog einbringen. Für einen groben Überblick, könnt ihr nun auf meinem Bolly-Guide etwas reinstöbern.

- Im Jahr 2017 habe ich bei meiner ersten Blogtour teilgenommen. An einem Mädelsabend habe ich „Henriette und der Traumdieb“ gelesen und die Teilnehmerinnen waren alle sehr neugierig auf die Geschichte. Zufälligerweise ist der Autor Akram El-Bahay über diesen Beitrag gestolpert und hat angefragt, ob wir nicht daran interessiert wären, gemeinsam eine Blogtour aufzuziehen. Das war wirklich eine sehr schone Aktion und es hat Spaß gemacht mit so vielen Bloggerinnen, sowie dem Autor des Buches zusammenzuarbeiten. =)


Tanja:

Hach, ich hatte so viele Pläne … ;o) Im Jahr 2017 sollte es bei mir zwei neue Aktionen geben:

Der Nachtschwärmer ging mit wenigen Artikeln in die erste Phase. Bei dieser Aktion wollte ich mit jedem, der Lust hat sich anzuschließen an einem spontanen Tag ein wenig über den Lieblingsbuchcharakter des aktuell gelesenen Buches schwärmen. Diese Aktion ist dann leider etwas eingeschlafen. Ich habe sie aber noch längst nicht aufgegeben! :o)

Story to go sollte 2017 starten. Hier wollte ich Kurzgeschichtenbände vorstellen. Literatur also, die man mal eben bei einem Arztbesuch oder in einer Wartezeit lesen kann. Ich habe jedoch nicht wirklich viele Kurzgeschichten gelesen. Mal sehen, ob ich diese Aktion in 2018 in Angriff nehmen werde. Was meint ihr? Würdet ihr wollen, dass Story to go im neuen Jahr an den Start geht?

Schon länger hatte ich mit dem Hobby Handlettering geliebäugelt. Immer wieder bin ich auf Beiträge und Zeichnungen gestoßen und habe mir gedacht: Wow! Das wäre so schön, wenn du das könntest. Immer wieder verließ mich jedoch die Zuversicht, dass auch ich solche Zeichnungen zu Papier bringen könnte. Anja von Nisnis Bücherliebe verpasste mir in einem unserer Gespräche über die Kommentare auf ihrem Blog dann den letzten Schubs. Ich kaufte mir Stifte und legte los. Endlich kann ich verstehen, was Handletterer meinen, wenn sie sagen, dass das Zeichnen von Worten süchtig macht. Mittlerweile habe ich einen großen Karton voller Stifte und eine Mappe voller Bilder. Es gibt sogar eine eigene Sparte auf „Der Duft von Büchern und Kaffee“. Ich habe noch eine Menge Inspirationen und viele schöne Ideen, die ich gerne mit euch im Jahr 2018 in Angriff nehmen möchte.

In vielen wundervollen Gesprächen mit Tanja von Weinlachgummis Naschtüte ging es um Greys Anatomie ;o) Aber nicht nur … wir haben über Gott und die Welt gesprochen. Tanja hat mich überzeugt, dass Instagram und Pinterest zwei Plattformen sind, die man nicht mehr missen möchte, wenn man ich erst mal damit beschäftigt hat. Tja, lange Rede, kurzer Sinn: „Der Duft von Büchern und Kaffee“ ist nun auch auf Instagram, Goodreads und Pinterests vertreten :o)

Zusammen mit Livia von Samtpfoten mit Krallen haben Leni und ich eine SuB-Aktion ins Leben gerufen. Im Namen dieser Aktion gab es bei mir auch eine kleine Kaffeechallenge, die allerdings eher unentdeckt und unerforscht endete ;o)

Außerdem durfte ich in diesem Jahr mit zwei Türchen an Petrissas Adventskalender mitwirken. Diese Aktion hat mir sehr viel Freude bereitet. Das lag zum einen daran, dass ich selbst unheimlich gerne Türchen in der Adventszeit öffne, auch hatte ich das Gefühl euch eine besondere Freude zu bereiten.


Diese Aktionen/Challenges haben wir bei anderen entdeckt und auch teilgenommen:


Leni:

Challenge:
Dieses Jahr habe hauptsächlich an der Vierjahreszeiten-Challenge von Tanja und mir aktiv teilgenommen. Ich habe für mich festgestellt, dass die Teilnahme an einer Challenge völlig ausreicht und man etwas aktiver teilnimmt, wenn man sich nur auf eine Challenge konzentriert. Auf jeden Fall hatte ich sehr viel Spaß an der Challenge und hoffe, dass es den anderen Teilnehmern auch so erging. =)

Weitere Aktionen:
Auf dem Blog 2Nerds1Book hat in diesem Jahr der „asiatische Dramenabend“ gestartet. Kurz vorher haben Andrea und ich uns noch sehr viel über Dramen und natürlich auch über die einzelnen Schauspieler unterhalten, bis mir Andrea dann von ihrer tollen Aktionsidee erzählt hat. Ich bin unheimlich froh, dass sie diese umgesetzt hat und wir dadurch so viele schöne Dramenabende verbringen konnten. ♥


Tanja:

Challenges:
Die Vierjahreszeitenchallenge hat einiges an Vorbereitung gekostet, auch wollte ich selbst aktiv daran teilnehmen. Daher habe ich in diesem Jahr andere Challenges etwas außer acht gelassen. An der Carlsen-Challenge wollte ich allerdings gerne teilnehmen. Jedoch habe ich auch hier gemerkt, dass die Zeit zur gründlichen Pflege etwas knapp war (was mir sehr Leid tut).

Weitere Aktionen:
Andrea und Lara von 2Nerds1Book haben in diesem Jahr ihren asiatischen Dramenabend ins Leben gerufen. Daran habe ich an einigen Abenden unheimlich gerne teilgenommen. Eine wundervolle Aktion ♥



Unsere Vorschau für 2017:


Wunschbuch des Jahres 2017:


Leni:
Mederia Band 3, Shadowsong (Wintersong Teil 2), Nemesis Teil 2, Die Bibliothek der flüsternden Schatten – Bücherkönig,

Tanja:
3. Teil Reich der sieben Höfe


Unsere Vorsätze für 2018 in Worten:


Leni:

Im nächsten Jahr möchte ich es dieses Mal wirklich schaffen 90 Bücher zu lesen. Dieses Jahr habe ich ein wenig geschwächelt beziehungsweise musste ich immer wieder Lesepausen einlegen, sobald es wieder ans Dauerlernen ging. Auch hoffe ich, dass ich wieder mehr Rezensionen mit Zeichnungen für euch veröffentlichen werde, also auch auf Bücher stoße, die mich zum Zeichnen inspirieren.
Ich nehme mir ganz fest vor, im Jahr 2018 wieder auf die Frankfurter Buchmesse zu gehen und hoffe stark, dass es wieder klappt. Vielleicht schaue ich im nächsten Jahr sogar auch auf die lit.Love in München.

Mein Vorsatz Nummer 1 ist jedoch, auch im neuen Jahr wieder viel Spaß am Bloggen, Aktionen entwerfen mit Tanja oder an Gesprächen mit euch zu haben.


Tanja:

Im Jahr 2018 habe ich einiges vor. Ich möchte gerne neue Verlage und Autoren für mich entdecken. Ganz weit oben auf der Liste steht ein Verlag, von dem mir Tanja vorgeschwärmt hat. Den Siebenverlag werde ich mir in 2018 genauer ansehen. Ein großer Vorsatz von mir ist, dem Magellanverlag mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Ich habe bislang erst wenige Bücher von diesem Verlag gelesen. Alle Bücher haben die absolute Topbewertung von mir erhalten.
Aber auch der Mantikore-Verlag, über dessen Verlagsstand ich zufällig noch am letzten Tag der Buchmesse gestolpert bin und bei dem ich dann auch Sven Harder persönlich kennenlernen durfte (auch das war ein riesiges Highlight für mich), möchte ich in 2018 genauer betrachten. Der Mantikore-Verlag ist einer der wenigen Verlage, bei dem man noch Spielebücher erwerben kann. Der Test hat es bestätigt: Diese Spielebücher sind sehr umfangreich und gut gemacht. Zwei angekündigte Neuerscheinungen habe ich da besonders im Blick. Eine Zombieapokalypsenstory und eine Geschichte rund um Alice im Wunderland.

Auch habe ich zu Weihnachten einen CD-Player von meinen Eltern erhalten. Das bedeutet, dass ich endlich meinen Plan umsetzen und Hörbüchern meine Aufmerksamkeit schenken kann. Meine Erfahrungen möchte ich gerne mit euch teilen.

Etwas eingeschlafene Aktionen/Sparten möchte ich wieder ins Leben rufen. Ganz weit oben steht: Wieder mehr „Und was gibt’s dazu“-Artikel zum Buch.


Darauf könnt ihr euch bei uns freuen:


Bei Leni:

- Mehr Zeichnungen, mehr zum Thema Bollywood und mehr Random Posts =)
- Ein paar nützliche Tipps gesammelt in einem Post für Neueinsteiger und (evtl.) Fortgeschrittene für Buchblogger
- Ein paar Überraschungen =D


Bei Tanja:

- Mehr zum Thema Handlettering. Hier plane ich auch eine schöne Verlosung für euch
- Beiträge/Rezensionen rund ums Thema Hörbuch
- Ich plane auch über das Jahr hinweg viele schöne Ideen umzusetzen. Einige müssen noch entwickelt werden. Aber eines ist gewiss: Es bleibt spannend und voller Überraschungen :o)


Leni & Tanja gemeinsam:

Eine sehr schöne Idee haben wir uns zum Thema Handlettering für euch ausgedacht. Wir wollen ein Kartenwichteln veranstalten. Die Details folgen natürlich rechtzeitig. In wenigen Worten: Es soll darum gehen einem Überraschungspartner eine selbstgeletterte Karte zuzuschicken. Auf diese Aktion freuen Leni und ich uns schon sehr.

Auch planen wir in 2018 unseren ersten Adventskalender ins Leben zu rufen.


Das wollen wir auch in 2018 beibehalten:


Alle unsere Aktionen wie der Bloggerbrunch, der Mädelsabend, die Neuerscheinungen für den Folgemonat, Blogger empfehlen dir ihr Lieblingsbuch, Handlettering der Buchblogger und unser persönlicher Monatsrückblick werden euch natürlich auch in 2018 weiterhin erwarten :o)


Ein kurzes Wort an unsere treuen Leser, die Verlage und Autoren zum Jahreswechsel 2017/2018:


Leni:

Bloggen ist mittlerweile zu einem festen Bestandteil meines Lebens geworden und somit auch ihr. ♥ Ich möchte allen Verlagen und Autoren dafür danken, dass ihr uns eine Welt voller wundervoller Geschichten, Träume und besonderer Orte ermöglicht. Auch dafür, dass ihr uns Bloggern und treuen Lesern so tatkräftig unterstützt, näheren Kontakt zu uns sucht und uns oft Hintergrundeinblicke zu den Geschichten oder dem Buchwerdegang gewährt. Ganz besonders möchte ich mich auch bei allen Lesern und Leserinnen bedanken, die Freude an meinen Beiträgen gefunden haben, mir ihre Gedanken dazu mitteilen oder mir kurzerhand ein paar Bücher empfehlen. Jedes einzelne Gespräch mit euch, ist eine wahre Freude für mich und meine Seele.

Am liebsten würde ich jeden Einzelnen von euch hier aufzählen und euch auch erzählen, wie jedes einzelne Gespräch, jedes einzelne Ereignis mit euch zu etwas Besonderem für mich werden konnte. Allerdings könnte ich damit sicherlich ein ganzes Buch führen und für einen Jahresrückblick wird die Danksagung wohl zu lang. Dennoch möchte ich hier noch besonders Tanja danken. Du hast mit mir so viele wichtige, lustige, interessante Gespräche geführt, mit mir so viele Aktionen in die Hand genommen und geplant – und das obwohl ich durch die vielen Prüfungen in diesem Jahr oft wie ein kleiner Lernzombie einfach immer wieder abgetaucht bin – wir haben so vieles erlebt und für all das möchte ich dir von Herzen danke sagen.

Danke euch Allen. Ich wüsste wirklich nicht, wie mein Alltag ohne den Blog und euch noch aussehen sollte. ♥



Tanja:

Last, but not least, danke ich allen Autoren, allen Verlagen und allen Lesern für die Unterstützung unserer Aktionen und Beiträge. Sei es mit lieben und aufmunternden Worten, mit Tipps und Tricks, mit Ideen und Kritik oder einfach nur, dass ihr dabei wart, als alles entstanden ist.
Mein besonderer Dank gilt meinen Lesern, die mich auch in 2017 durch die Erlebnisse und Ereignisse des Jahres begleitet haben. Ich danke euch für die Teilnahme an Aktionen und für jeden einzelnen Kommentar. Ohne euch wäre mein Blog nicht das, was er heute ist. Ohne euch wären die vielen schönen Momente meines Lebens nicht zustande gekommen. An dieser Stelle könnte ich Namen nennen; ich könnte einzelne Situationen aufführen, doch das würde den Artikel sprengen und vermutlich würde ich nicht jedem von euch so gerecht werden können, wie er es verdient. Also fasse ich mich kurz und ihr könnt euch gewiss sein, dass ich viel mehr empfinde, als ich hier zum Ausdruck bringen kann: Ich danke euch allen dafür, dass es euch gibt und dafür, dass ihr so wunderschöne Erlebnisse geschaffen und Gespräche mit mir geführt habt: Danke ♥


Unsere letzten gemeinsamen Worte im Jahr 2017:


Leni und ich wünschen allen Lesern, Verlagen, Autoren und Bloggern einen guten Start in das Jahr 2018.

Wir wünschen euch, dass ihr auch im neuen Jahr in wundervolle Buchwelten abtauchen könnt, spannende Momente erlebt und neue Buchcharaktere kennenlernen dürft.
Bleibt so wie ihr seid: Die besten Leser, die wir uns nur wünschen können.


Kommentare:

  1. Hey Tanja
    ersten ich habe dir auf "Goodreads" eine Freundschaftsanfrage geschickt.

    Das Stimmt die Dramenabend von der Andrea & Lara (2Nerds1Book) sind wirklich toll.

    Das Jahr 2017 war ein (mein erstes) tolles Blogger Jahr. Ich hoffe das es so in 2018 so weiter geht.

    Ich habe auch ein Jahresrückblick Beitrag gemacht. Den habe ich schon gestern geschrieben und in meinen Blog reingestellt. Ich finde das Jahr 2017 irgendwie echt schnell vor rüber gegangen ist. Findest du das auch so?

    In 2017 gab es so tolle Bücher.

    Das war mir irgendwie klar das bei den Buch Charakter den Rhysand nimmst. Den tät ich auch nehmen. Ich nehme auch den Rowan von Throne of Glass


    LG Barbara
    My Book&Serie&Movie Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara,
      ich habe deine Freundschaftsanfrage schon gesehen und mich sehr darüber gefreut. Ich habe sie auch schon beantwortet. Eigentlich müsste es geklappt haben (?)! :o)

      Oh, ich bin sehr zuversichtlich, dass dein Jahr 2018 mindestens genauso gut werden wird, wie das Jahr 2017. Ich wünsche es dir auf jeden Fall von ganzem Herzen :o)

      Ja, das kann ich gut verstehen. Ich frage mich auch oftmals, wo die Zeit geblieben ist. 2017 ist wirklich sehr schnell vergangen.

      Was die Bücher angeht: Ich habe schon ein wenig gestöbert und ich glaube 2018 kann mit 2017 gut mithalten. Da kommen wieder einige richtig gute und interessante Bücher auf den Markt.

      Bei deinem Jahresrückblick werde ich doch gleich mal vorbeischauen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. Hallo Tanja, hallo Leni,
    was für ein ausführlicher Jahresrückblick. Kaum zu fassen, wieviel passiert ist, privat, beruflich, blogtechnisch.
    Ich möchte euch beiden auch einmal danken für all die coolen Aktionen, die ihr durchführt. Auch wenn ich nicht an allen teilgenommen habe, so doch an vielen und für 2018 habe ich mir vorgenommen, weiterhin teilzunehmen und auch mal beim Bloggerbrunch dabei zu sein.
    Durch euch bin ich zum Handlettering gekommen. Nun, ich bin ja noch ganz am Anfang, aber ich hab mich zu Weihnachten mit einem Handletteringbuch beschenken lassen und schon die erste Grußkarte gestaltet:
    https://www.instagram.com/p/BdVw2qfnMqV/?taken-by=buchvogel_blog
    Also, nochmal vielen Dank, auch für den schönen Austausch und euch beiden ein frohes Jahr 2018

    Grüße - Daniela
    Monatsrückblick Dezember 2017

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniela
      ohja, es ist wirklich einiges passiert. Ich habe mich an Sylvester auch mit meinem Mann hingesetzt und das Jahr noch einmal Revue passieren lassen. Wir kamen beide zu dem Entschluss, dass das Jahr, alles in allem ziemlich gut gelaufen ist. Ich hoffe, dass 2018 einfach nur genauso gut sein wird :o)

      Dass du unsere Aktionen so sehr magst und dass du auch in 2018 an einigen davon teilnehmen möchtest, freut mich so sehr <3

      Auch freut es mich total, dass du mittlerweile ebenfalls ein wenig süchtig geworden bist, was Handlettering angeht. Was für ein Buch ist denn bei dir eingezogen? Das Lettering finde ich richtig gelungen. Man merkt, dass du einige schöne Ideen eingebaut hast. Ich bin schon sehr gespannt, welche Letterings du im Laufe des Jahres noch so entwickeln wirst :o)

      Ich danke auch dir für die schönen Gespräche in 2017 und ich freue mich schon sehr auf unseren Austausch in 2018 <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  3. Liebe Tanja,

    ein wirklich schöner und sehr ausführlicher Rückblick des vergangenen Jahres. Bei dem hübschesten Cover kann ich dir nur zustimmen. Auch das du Rhysand als besten Charakter gesehen hast, kann ich gut nachempfinden. Er ist wirklich toll.
    Ich freue mich sehr, dass Den Mund voll ungesagter Dinge in deiner Liste auftaucht. Das Buch habe ich bei wasliestdu als Prämie bekommen. Nun freue ich mich noch mehr darauf.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      ich muss ja sagen, dass man mich mit Gold, Glimmer und Pink mittlerweile immer ganz gut begeistern kann. Das Cover von Bird & Sword trifft einfach zu 100 Prozent meinen Geschmack.

      Dass "Ein Mund voll ungesagter Dinge" bei dir eingezogen ist, freut mich sehr. Da bin ich schon sehr gespannt auf deine Meinung. Hattest du eigentlich auch Mein bester letzter Sommer von A.Freytag gelesen? Die Geschichte fand ich noch einen Tick besser. Das Buch solltest du - falls nicht schon geschehen - auch unbedingt noch lesen.

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
    2. Nein, das habe ich noch nicht gelesen.

      Löschen
  4. Liebe Tanja,
    wow ein wunderbarer Bericht den ihr zusammen geschrieben habt. Es ist wirklich wahnsinn wie viel Zeit vergangen ist und wieviel man in der Zeit gelesen hat.
    Ich habe hier schon viele tolle Bücher gefunden und freue mich schon auf weitere Beiträge:)
    Herzliche Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      vielen Dank für deine lieben Worte <3 Ich freue mich sehr, dass dir unser Jahresrückblick gefällt. Ich glaube ja, dass ich im Vergleich zu vielen Bloggern noch relativ wenig gelesen habe. Allerdings muss ich auch sagen, dass es im Endeffekt doch einiges ist, was da im Jahr zusammengekommen ist. Ich habe mich ja kürzlich auch bei Goodreads angemeldet. Da kann man am Ende des Jahres (bei guter Pflege ;o)) auch ersehen, wieviele Seiten/Bücher man in dem Jahr gelesen hat. Da bin ich am Ende von 2018 sehr gespannt.

      Ich hoffe sehr, dass ich in 2018 deine Erwartungen wieder erfüllen kann und die ein oder andere Rezension zu einem Neuzugang auf deinem Lesestapel führen wird :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  5. Hallo ihr Lieben

    Was für ein riesiger und fantastischer Rückblick und herzlichen Dank für die Verlinkungen und vor allem für die tollen Aktionen.

    Dir Tanja wollte ich noch sagen: wir hatten uns ja mit "ausgesetzt" eine kleine Aktion überlegen wollen...nun ja. Die ist wohl von uns allen ein wenig vernachlässigt worden und ich denke, dass ich wohl leider keine Zeit dafür haben werde, die Aktion zu betreuen und dass es vielleicht besser ist, wenn du mit Gisela weiterfährst, ihr hattet ja sogar schon ein Konzept. Bist du mir da böse?

    Auf jeden Fall bedanke ich mich noch einmal für alles, die tollen Lese- und Plauderstunden und die vielen wunderbaren Buchtipps.

    Alles Liebe und Gute dir für 2018 und ich würde mich von Herzen freuen, wenn du bei meiner Aktion "Blogger schenken Neujahrsfreude" mitmachen und so jemandem eine riesige Freude machen könntest.

    Herzliche Grüsse
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Livia,
      die Sparte Ausgesetzt habe ich bislang auch etwas einschlafen lassen. Auch habe ich mit Gisela bislang nicht mehr darüber gesprochen. Ich denke es wird noch etwas dauern, aber ich möchte sie sehr gerne wieder weiterführen. Ich bin dir natürlich nicht böse! Ich kann sehr gut verstehen, wenn es dir zeitlich nicht so gut passt.

      Deine Aktion habe ich schon gesehen, ich finde sie sehr schön. <3 Vielen Dank, dass du sie hier noch mal in Erinnerung rufst.

      Ich freue mich schon auf unsere Gespräche in 2018 und ich hoffe sehr, dass wir vielleicht auch wieder die ein oder andere Aktion gemeinsam angehen können. Die Aktion mit dem SuB-Abbau hat damals viel Spaß gemacht :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  6. Was ein ausführlicher Rückblick! :)) Ich bin schon sehr gespannt auf das Reich der sieben Höfe 2...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,
      ich bin mir sicher, dass dir das Reich der sieben Höfe 2 richtig gut gefallen wird. Da drücke ich beide Daumen und ich bin auch schon sehr gespannt auf deine Meinung dazu :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  7. Hallöchen zusammen,
    wow ihr habt euch unglaublich viel Mühe mit dem Jahresrückblick gemacht! Hut ab dafür :)
    Ich wünsche euch einen tollen Start ins neue Jahr. Auf ein grandioses Lesejahr :)
    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nadine,
      vielen Dank für deine lieben Worte <3 Ich freue mich sehr, dass dir unser Jahresrückblick gefallen hat.

      Auch dir wünsche ich einen wunderschönen Start in dein neues Jahr und viele spannende und fesselnde Geschichten auf dem Lesestapel :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  8. Oh wow, was für eine Jahresstatistik, da muss ja fast schon ein WE einplanen um die ganz zu Lesen. :)

    Amy Harmon steht auf meiner WuLi, die Autorin hat mich bisher immer begeistern können. Außerdem muss ich endlich mal ihre deutschen Veröffentlichungen unterstützen, immerhin hoffe ich ja das "Slow Dance in Purgatory" (<- Lieblingsbuch) auch Übersetzt wird.
    Leider hat mein Buchhändler Lyx nicht im Sortiment, also wird das Buch eben mitbestellt wenn die "Penderwicks Band 4" bei mir einzieht.

    Ah, die "Nachtschwärmer" Posts sind mir tatsächlich entgangen (wurde jetzt aber nachgeholt - kaum zu Glauben, ich verpasse eine Chance über meine geliebte Rylie Gresham oder Gemma aus "Dark Life" zu fangirlen).
    Die "Story to go" Rubrik fände ich eine gute Idee. Ich Lese sehr gerne Kurzgeschichten und finde die werden leider zu Zweitranging behandelt von Buchblogs (nicht das ich da besser wäre *schäm*).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gerd,

      von Amy Harmon habe ich bislang nur "Für immer Blue" gelesen. Über das Buch haben wir uns ja schon mal ausgetauscht und festgestellt, dass uns beiden die Geschichte sehr gut gefallen hat. Ich freue mich,dass Bird & Sword bereits auf deiner Wunschliste steht. Auch bin ich nun schon sehr gespannt auf deine Meinung. Du musst es mich unbedingt wissen lassen, wenn du es lesen solltest :o)

      Wenn Slow Dance in Purgatory dein Lieblingsbuch ist, dann spricht das auf jeden Fall für das Buch. Mit deinen Worten hast du mich dann auch gleich sehr neugierig gemacht. Ich lese ja nur deutschsprachige Bücher und ich hoffe mit dir, dass dieses Werk übersetzt werden wird.

      Die Nachtschwärmersparte ist auch ziemlich vernachlässigt worden. Ich muss da in 2018 mal ein größeres Augenmerk drauf legen. Du kannst auch gerne einen Nachtschwärmer einfach so ins Leben rufen. Ich freue mich über Teilnehmer :o)

      Auch deine Worte zur "Story to go" Rubrik wirken gerade sehr motivierend. Irgendwie greife ich auch lieber zum klassischen Buch. Ich hoffe sehr, dass ich in diesem Jahr einige der Vorsätze umsetzen kann :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  9. Hallo ihr beiden!

    Ich freue mich ja besonders, dass ich im letzten Jahr über den Blog gestolpert und quasi liegen geblieben bin. :-D
    Ich lese deine (Tanja) Rezensionen verdammt gerne, was mir aber auch leider schon ganz ganz viele WuLi Bücher beschert hat. ^^
    Euer Jahr war wirklich erfolgreich und ich wünsche euch, dass es 2018 genauso wird!
    Vielen Dank für all die tollen Aktionen.

    Ganz liebe Grüße
    Tilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tilly,
      ich bin auch so froh, dass wir uns über das Bloggen kennenlernen durften. Über deine Kommentare freue ich mich immer sehr und so gerne diskutiere ich mit dir über unsere gelesenen Bücher.

      Ich freue mich so sehr, dass dir meine Rezensionen gefallen und - darf ich das sagen?! - ich freue mich ja auch, dass deine Wunschliste dadurch ein wenig gewachsen ist :o))))))


      Vielen lieben Dank für deine Wünsche und deine Worte. Ich wünsche auch dir ein wundervolles 2018 mit ganz vielen spannenden und fesselnden Büchern und ich freue mich schon auf die Gespräche und vielleicht ja auch gemeinsamen Aktionen mit dir im neuen Jahr <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  10. Ihr Lieben,

    bei euch ist ja einiges passiert in 2017! Danke für den umfangreichen Jahresrückblick!
    Buchtechnisch unterscheiden wir uns ja sehr, was ich gar nicht so schlimm finde. Man kann ja nicht alles lesen und lieben, gell! :-)
    Akram El-Bahays "Flammenwüste"-Trilogie habe ich inhaliert! Sie war so genial und wundervoll geschrieben, sodass ich gerne nochmal eines seiner neuen Bücher lesen möchte. Kennt ihr die Trilogie? Wenn nicht, lege ich sie euch unbedingt ans Herz.

    Bollywood-Filme habe ich früher sehr gerne geschaut. Mittlerweile lese ich auch gerne Bücher über Indien. Neben japanischen Büchern und Autoren habe ich die indischen für mich entdeckt. :-)

    Tanja, deine Handletterings verfolge ich auch immer sehr gerne, auch wenn ich es nicht so regelmäßig schaffe, sie zu kommentieren. Vielleicht versuche ich mich auch mal dran...

    Ich freue mich auf ein gemeinsames neues Jahr 2018!

    Falls ihr Lust auf meinen Jahresrückblick habt, könnt ihr ja mal HIER vorbeischauen.

    GlG und alles Liebe für 2018 wünscht euch
    das monerl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monerl,
      ich denke auch, dass ein unterschiedlicher Lesegeschmack überhaupt nicht schlimm ist. So kann man sich gegenseitig austauschen und den Horizont erweitern.

      Was Akram El-Bahay angeht, so erscheint im Februar auch ein neues Buch von ihm (Wortwächter), was sich richtig gut anhört. Vielleicht ist das ja was für dich?

      Ich freue mich sehr, dass dir meine im letzten Jahr neuentdeckte Leidenschaft und die Artikel zum Handlettering gefallen und dass du sie dir gerne anschaust <3 Ich würde mich sehr freuen, wenn du das Handlettering auch einmal ausprobieren magst und vielleicht ja auch das ein oder andere Bild auf deinem Blog zeigst oder sogar an unserer Aktion "Handlettering der Buchblogger" teilnehmen magst. Ich finde Handlettering ist ein so wundervolles und vielseitiges Hobby, was auch sehr beruhigend wirken kann.

      Deinen Jahresrückblick komme ich mir gleich anschauen :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  11. Huhu Leni und Tanja,

    danke für euren ausführlichen Jahresrückblick - war sehr interessant zu lesen. Ihr habt ja viele schöne Dinge erlebt - das wünsche ich euch auch für 2018. Ebenso, dass ihr einige eure Vorsätze umsetzen könnt.

    Mit "Bücherstadt" von Akram El-Bahay beginne ich heute - ich bin gespannt!

    Bollywood - da habe ich eine Freundin und deren Tochter, die richtig bollywoodverrückt sind. Vor allem die Tochter. Ich glaube, sie kennt mittlerweile jeden Film und hat sogar schon Hindi gelernt. Irgendwann steht dann nur noch die Reise nach Indien aus. Meins ist es nicht, aber ich kann die Faszination schon nachvollziehen.

    Auf der Frankfurter Buchmesse war ich leider noch nie, dafür freue ich mich schon auf Leipzig im März. Dort ist es auch immer sehr schön, vor allem durch die gleichzeitig laufende Manga-Convention. Da kann man tolle Kostüme bewundern. Und nur im Leipzig findet das lovelybooks-Treffen statt. Hoffentlich dieses Jahr auch wieder.

    Zu Weihnachten habe ich ein Einstiegsbuch fürs handlettering bekommen - mal schaun, was ich davon umsetze, ich bin ja zeichnerisch nicht allzu begabt ;)

    Ok, dann alles Gute für euch beide, viel Glück, Gesundheit, Spaß beim Bloggen und spannende Leseerlebnisse im Neuen Jahr!

    Seid lieb gegrüßt von Conny


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Conny,

      auf der Leipziger Buchmesse war ich bislang noch nicht. Aber ich bin auch sehr neugierig geworden und würde gerne erfahren, ob es da große Unterschiede zwischen den Messen gibt. Lovelybooks war vor zwei Jahren (?) auch noch in Frankfurt. Aber dann wurde das Treffen da eingestellt. Leider. Ich frage mich, ob es irgendwann dort auch wieder einen LB-Stand geben wird.

      Ich freue mich sehr, dass bei dir ein erstes Handletteringbuch eingezogen ist. Da bin ich sehr gespannt auf deine Erfahrungen und wünsche dir schon jetzt ganz viel Freude beim Zeichnen :o)
      Ich dachte von mir auch immer, dass ich zeichnerisch so gar keine Begabung habe. Aber irgendwie lernt man dazu und es gibt einiges an Büchern, die einem weiterhelfen können. Ich bin mir sicher, dass du bald richtig schöne Handletterings ins Werk setzen wirst <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  12. Hallo Ihr Lieben,

    erstmal ein wunderschönes, erfolgreiches und gesundes neues Jahr euch Beiden.

    Was für ein ereignisreiches Jahr ihr doch hinter euch liegt. Ich hätte gern an mehr Aktionen teilgenommen, doch wie so oft im Leben kommt immer viel zu viel dazwischen.

    Das Handlettering finde ich auch großartig und es begegnet mir immer häufiger. Da gibt es wirklich tolle Möglichkeiten und ich wünsche euch da weiterhin viel Freude dran.

    Das die Buchmesse ein Highlight war, glaube ich gerne. Ich hoffe, da auch irgendwann dazu zu kommen.

    Das Reich der sieben Höfe und auch Rhysand sind auch meine Lieblinge 2017 und ich freu mich so auf die Fortsetzung. 😍

    Habt weiterhin so viel Spaß beim Bloggen!

    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke,
      ich wünsche dir auch ein wunderschönes und gesundes neues Jahr.

      Ja, die Sache mit den Plänen kenne ich. Ich hatte auch so viele Ideen und einige habe ich leider nicht umsetzen können. Aber andererseits haben wir ja auch noch viel Zeit vor uns und die Möglichkeit an Aktionen teilzunehmen wird sich weiterhin bieten. Es soll ja auch alles Spaß machen und kein Pflichtprogramm werden :o)

      Warst du schon einmal auf einer Buchmesse oder planst du deinen ersten Besuch? Ich drücke dir beide Daumen, dass es bald klappen wird. Ich war bislang erst drei Mal auf der Messe und alle drei Male war es ein absolutes Jahreshighlight für mich.

      Oh ja, auf die Fortsetzung von Das Reich der sieben Höfe freue ich mich auch schon sehr. Da müssen wir ja gar nicht mehr so lange warten <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  13. Hallo ihr Beiden,

    ein sehr schöner und ausführlicher Jahresrückblick, Hut ab! Viele der Bücher, die mir 2017 gefallen haben, habe ich auch bei Euch im Rückblick wieder entdeckt sei es "Ein Kuss aus Sternenstaub" oder Das Reich der sieben Höfe.

    Die Buchmesse ist auch für mich immer ein Highlight und ich hoffe, dass wir uns nächstes Jahr mal live und in Farbe treffen!

    Das Thema Bollywood finde ich auch interessant und würde gerne mehr darüber lesen und das Thema Handlettering sowieso!

    Ich wünsche Euch ein erfolgreiches Jahr 2018!

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Desiree,

      ich freue mich sehr, dass dir unser Jahresrückblick und unsere Buchhighlights gefallen haben. Der Kuss aus Sternenstaub liegt bei mir ganz weit oben auf den SuB. Darauf freue ich mich in diesem Jahr auch schon sehr, zumal Leni auch so begeistert davon war :o)

      Ich würde mich auch sehr freuen, wenn wir uns in diesem Jahr auf der Buchmesse treffen könnten. Ich hoffe, dass es mit meinem Urlaub klappt. Wenn ja, dann müssen wir uns unbedingt absprechen :o)

      Auf Lenis Beiträge zum Thema Bollywood bin ich auch schon sehr gespannt. Bollywood ist ihr große Leidenschaft und ich bin mir sicher, dass diese neue Sparte dem ein oder anderen gut gefallen wird.

      Auch freue ich mich sehr, dass du immer noch so begeistert das Thema Handlettering verfolgst. Deine Worte motivieren sehr. Vielen Dank dafür <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  14. Hallo Tanja,
    ach ich habe mich so gefreut, dass es Bird und Sword neben Das Reich der Sieben Höfe geschafft hat und auch als schönstes Buchcover. Man oder zumindest ich habe ja immer etwas Angst, wenn ich jemanden ein Buch empfehle und er es dann kauft und liest. Ja ich weiß, ist als Buch-Blogger nicht so stimmig :-D :-D

    Auch musste ich schmunzeln, als ich bei dem Greys Anatomy Absatz angelangt bin^^ Ich freue mich so, dich nun auch auf den Plattformen anzutreffen und dass sie dir so gut gefallen :)

    Ganz Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,
      du hast mir schon zu so vielen wundervollen Büchern, Erlebnissen und Erfahrungen verholfen. Eine Empfehlung, die mal nicht voll ins Schwarze trifft, wäre da absolut okay. Ich denke allerdings, dass wir uns nun schon ein wenig kennen und ich denke, dass dein Geschmack meinem gar nicht so unähnlich ist. Dennoch freue ich mich mit dir, dass du so froh über das Lesehighlight bist <3

      Oh, ja. Ich glaube ohne dich wäre ich heute weder auf Goodreads noch auf Instagram vertreten. Ohne dich würde ich vielleicht heute nicht mal bloggen. Dafür werde ich dir bis in alle Ewigkeit dankbar sein <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  15. Hallo Tanja,
    ich war der festen Überzeugung, diesen Artikel bereits kommentiert zu haben. So kann man sich irren ;-)

    Der Magellan-Verlag wird Dir bestimmt gefallen. Erinnert mich ein bisschen an die "Königskinder".

    Bei dem Postkarten-Wichteln kannst Du mich schon einmal vormerken. So etwas mag ich total gerne :)

    Ansonsten bin ich schon sehr gespannt, was Du zum Thema Hörbücher sagen wirst. Die spalten ja ein bisschen. Manche lieben sie, andere können gar nichts damit anfangen. Ich bin auch erst vor drei, vier Jahren zur Hörerin geworden. Rein zufällig, weil eine Kollegin mir Hörbücher zum Ausleihen angeboten hat. Warum ich es vorher nicht probiert habe, keine Ahnung, ich hätte wissen müssen, dass es mir gefällt, schließlich war ich als Kind ein großer Hörspielfan. Für mich sind Hörbücher perfekt für Autofahrten und bei der Hausarbeit.

    Euer Blogpost ist so lang, dass ich wahrscheinlich die Hälfte zum Kommentieren vergessen habe ;) .

    Ein schönes Wochenende.

    Stefanie von www.glimrende.de


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      ja, ich musste auch schon an den Vergleich Königskinder/Magellan denken. Beide Verlage nehmen Geschichten auf, die etwas mehr in die Tiefe gehen und sich abseits des Mainstreams bewegen.

      Ich freue mich wirklich sehr, dass dir das Postkartenwichteln gefällt und dass du wieder mit dabei sein magst <3 Auf diese Aktion freue ich mich auch schon ganz besonders. :o)

      Mein Problem mit Hörbüchern war bislang immer, dass ich oft dabei eingeschlafen bin. Ich hoffe sehr, dass ich diesen Vorsatz in 2018 auch umsetzen werde. Das erste Hörbuch ist auch schon eingezogen. Es ist ein Krimi von U. Poznanski.

      Ich wünsche auch dir ein wunderschönes Wochenende :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  16. Hallo liebe Tanja!

    Entwas verspätet, aber doch, bin ich nun bei deinem Leserückblick angekommen. :D Ich war ja schon richtig gespannt, welches Büchlein zu deinem Highlight 2017 auserkoren wird! Ein bisserl vermutet hatte ich aber schon, dass "Bird & Sword" und "Das Reich der sieben Höfe dabei sind. ;) Auf beide Bücher bzw. Reihen bin ich schon mega gespannt, denn ich lese sie 2018 auf jeden Fall - versprocchen! Überrascht war ich über deinen Einzelband Favoriten "Morgen lieb ich dich für immer". Das Büchlein ahbe ich auch auf dem SuB, allerdings hatte ich dazu soooo viele enttäuschte Rezensionen gelesen, dass ich es erst mal auf die Warteliste gesetzt habe.

    Übrigens: Zu Weihnachten habe ich von meinem Freund meine ersten Handlezttering Brushes bekommen. *-* Er hat wohl bemerkt, dass ich deine Posts darüber so fleißig verfolgt habe. *grins* Aufs ausprobieren freue ich mich schon sehr!

    Ich wünsch dir ein wunderschönes neues Jahr mit ganz viel Glück, Gesundheit und gutem Lesesestoff! :)

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nina,
      wow! Dass du mich schon so gut einschätzen kannst. Das freut mich gerade sehr :o))) Ich bin mir ziemlich sicher, dass du Bird & Sword und Das Reich der seiben Höfe lieben wirst. Da wünsche ich dir schon jetzt ganz viel Spaß mit den beiden Büchern und bin sehr gespannt auf deine Rezensionen dazu :o)

      Morgen lieb ich dich für immer ist für mich das bislang beste Buch, was ich von der Autorin lesen durfte. Die Geschichte hat bei mir noch lange nachgewirkt. Die enttäuschten Rezensionen kann ich gerade nicht verstehen. Vielleicht sollte ich da nochmal stöbern gehen. Ich finde, dass du dieses Buch unbedingt (!) ganz bald von deiner Warteliste befreien solltest. Auch hier musst du mich unbedingt auf dem Laufenden halten, wenn du es lesen solltest. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es dir nicht gefallen wird.

      Ja, wie cool ist das denn?! Ich freue mich, dass nun deine ersten Brushpens bei dir eingezogen sind <3

      Vor kurzem habe ich mir Brushpens von Ecoline gekauft. Die kann ich dir, wenn dich die Sucht erstmal gepackt hat, auch nur wärmstens empfehlen. Damit kann man einen sehr schönen breiten Abstrich machen. Für kleine Letterings ist der schwarze Tombow immer noch mein Favorit (was die Brushpens angeht). Magst du verraten, welcher Stift bei dir eingezogen ist? Wirst du über deine ersten Versuche auf deinem Blog berichten? Ach, ich freue mich so, dass du nun auch mit dem Handlettering startest. Ich bin mir irgendwie ziemlich sicher, dass dieses Hobby was für dich sein wird <3

      Ich wünsche auch dir ein wunderschönes neues Jahr. Wie ich dem Kommentar entnommen habe, ist für den guten Lesestoff ja schon gesorgt ;o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  17. Awww ich freue mich einfach, dass dir das Päcken gefallen hat =D

    Und ja Morgen lieb ich dich für immer ist definitiv auch mein Lieblingsbuch im letzten Jahr gewesen, es war so so toll <3

    Liebste Grüße

    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Vivka,
      das Päckchen war so eine wundervolle Überraschung. Vor allem ist der Inhalt überall in meinem Alltag verteilt. Ich muss also immer an dich denken ;o) Die Creme und "Think Pink" befinden sich z.B. in meiner Handtasche und begleiten mich auf meinen Reisen. Der Stift ist bei mir, wenn ich lettere. Das Buch liegt auf meinem Nachttisch. Ich sehe es jeden Abend, wenn ich zu Bett gehe und freue mich schon darauf es lesen zu dürfen <3

      Ich freue mich so sehr, dass dir Morgen lieb ich dich für immer, genauso sehr gefallen hat wie mir und dass es sogar zu einem Jahreshighlight geworden ist :o))))))))))))


      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  18. Hallo Tanja :)

    Was für ein ausführlicher Überblick! 2017 ist ja wirklich so einiges passiert ;) Bei den Highlights bin ich mit "Das Reich der sieben Höfe" auf jeden Fall bei dir <3 Mich haben die Bücher richtig verzaubert und ich freue mich schon unglaublich sehr auf die Fortsetzung. "Bird & Sword" habe ich mittlerweile auch gelesen und tüftele gerade an der Rezension. Für mich gab es schon ein paar unstimmige Punkte, deshalb gehört das Buch nicht zu den absoluten Highlights für mich.

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Facebook)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,
      mir fällt immer erst auf, wie viel im Jahr doch passiert ist, wenn ich mich ans Schreiben des Rückblickes ransetze. Ergeht es dir da auch so?

      Das Reich der sieben Höfe war glaube ich bei einigen Leser/innen in 2017 ein Lesehighlight. Die Reihe ist aber auch einfach verdammt gut und Sarah J. Maahs versteht ihr Handwerk wie keine Zweite! Schade, dass dir Bird & Sword nicht ganz so gut gefallen hat. Aber ich entnehme deinen Worten, dass du es auch nicht so schlecht fandest? Da muss ich mir deine Rezension unbedingt durchlesen, sobald sie online ist :o)

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen