Freitag, 27. Mai 2016

Und was gibt’s dazu?

Love, Kiss, Cliff von Kim Leopold und dazu heiße Schokolade



In Love, Kiss, Cliff zieht man mit der Protagonistin Meredith nach Manhattan. Das Mädchen lässt ihre schwere Vergangenheit, in der die Mutter nach schwerer und langer Krankheit verstorben ist, hinter sich.

Das neue Leben hält einige neue Eindrücke für Meredith parat. So wartet die erste Überraschung auf sie, als die „Mädels“ der WG, Jamie und Ash, sich als zwei gutaussehende Jungs entpuppen. Damit nicht genug: Die beiden meinen auf den ersten Blick eine mysteriöse Rose in Meredith zu erkennen.

„Na, das kann ja was werden! Zwei Jungs, die gewiss überall ihre Klamotten rumliegen lassen, leere Pizzakartons auf der Couch und Bartstoppel im Waschbecken sind bestimmt vorprogrammiert“, so denkt Meredith. Doch Jamie und Ash wissen vom Gegenteil zu überzeugen. Auf Meredith warten eine Menge neuer Freunde, schöne Momente in Manhattan und einige Geheimnisse.

In der Geschichte von „Love, Kiss, Cliff“ erwarten den Leser ein paar wundervolle Momente. Ash und Jamie sind zwei Jungs, die mit ihrer liebevollen und herzlichen Art wohl jedes Herz zum schmelzen bringen können.

Als Meredith an einem der ersten Abende ihre Vergangenheit und die Trauer über die verstorbene Mutter wieder einzuholen drohen, bietet „Nerd“ Jamie mit einer heißen Schokolade Trost.

Diese Geschichte ist etwas für die Seele. Damit ihr richtig schön darin abtauchen könnt, empfehle ich euch die heiße Schokolade, die auch Meredith genießen darf. 


Heiße Schokolade?“ Ich reiße überrascht die Augen auf. „Ist das dein Ernst?“ Er zuckt mit den Achseln und verzieht die Lippen zu einem neckischen Lächeln. „Weißt du denn, wie man so was macht, ohne die Milch anbrennen zu lassen?“ Auf seinem Gesicht breitet sich ein Grinsen aus. „So sicher, wie ich Nudeln kochen kann.“

Buchzitat Seite 20


Was braucht man dafür?
(für 2 Tassen)

40 g Schokolade (je nach Geschmack Zartbitter oder Vollmilch)
100 g Sahne
2 Tassen Milch
1 TL selbstgemachter Vanillezucker
etwas Vanillepulver (geriebene Vanilleschote)


Und was mache ich damit?

Erhitze die Milch zusammen mit der Schokolade in einem Topf.

Währenddessen kannst du die Sahne zusammen mit dem Vanillezucker in einer separaten Schüssel aufschlagen.

Fülle die heiße Schokolade in hübsche Becher, gib einen Esslöffel Sahne oben drauf und streue zum Schluss noch etwas Vanillepulver auf die Sahnehaube.



Und nun wünsche ich euch ganz viel Spaß mit Love, Kiss, Cliff und eurer frisch zubereiteten heißen Schokolade :o)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen