Samstag, 13. Juni 2015

Und was gibt's dazu?

Fool on the Hill und Tequila Sunset


Zu Weihnachten habe ich von meinem Mann Fool on the Hill geschenkt bekommen. Dieses Buch lag lange auf meinem Nachttisch und hat geduldig darauf gewartet, erwählt zu werden. Nun ist es also soweit.

Nach über dreihundert Seiten kann ich mit Recht sagen: Ein sehr abgefahrenes Werk. Hier trifft man auf Schriftsteller, die versuchen eine Geschichte zu formen, die irgendwie immer wieder ein Eigenleben entfaltet; man lernt einen Hund kennen, der zusammen mit seinem besten Freund, einem Straßenkater, den Himmel zu finden sucht und trinkt mit den Bohemiern Tequila Sunset. Der Buchdeckel spricht nicht umsonst von einer Mischung aus Liebesromanze und Sommernachtstraum. Doch Fool on the Hill ist soviel mehr ...

Wenn du nun sagst: Das hört sich spannend an. Ganz überzeugt bin ich aber noch nicht. - Keine Sorge. In wenigen Tagen werde ich das Buch nochmal genauer in einer Rezension vorstellen.

Nun allerdings erst mal die große Frage:

Und was gibt’s dazu?

Natürlich muss man zu diesem Buch einen original Tequila-Sunset genießen!
Hier findest du das Rezept dazu.



Tequila Sunset






Was brauche ich dafür?

3 cl weißen Tequila
12 cl frisch gepressten Orangensaft
1 cl Zitronensaft
1 cl Brandy
3 – 5 Eiswürfel
ggf. Tiefkühlhimbeeren






 

Und was mache ich damit?

Für den „original“ Tequila Sunset gibst du alle Zutaten (bis auf die Himbeeren) in einen Cocktailshaker. Schüttele alles kräftig durch.

Dann füllst du den Inhalt in ein hübsches Longdrinkglas. Steck einen Strohhalm rein und verziere das Ganze noch mit einer Zitronen- oder Limettenscheibe am Rand.
Schon fertig :o)

Jetzt brauchst du dir nur noch dein Buch zu schnappen und loszulesen.


Tipp:
Wenn du den Drink noch ein wenig abwandeln möchtest, dann schütte zum Schluss noch ein paar Tiefkühlhimbeeren oben drauf. Das sieht nicht nur gut aus sondern es schmeckt auch absolut köstlich, wenn sie zusammen mit dem Sunset durch den Strohhalm flutschen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen