Mittwoch, 24. Juni 2015

Und was gibts dazu?

Die Verschworenen und saftige Bratäpfel mit Vanillesoße


Bei „die Verschworenen“ von Ursula Poznanski handelt es sich um den zweiten Band einer sehr spannenden Dystopie. Ria und ihre Freunde sind, nachdem sie des Verrates bezichtigt wurden, bei dem Clan der Schwarzdornen untergekommen. Ihre Sicherheit dort ist nicht gewährleistet. Im ersten Band deutete sich zwischen Sandor, dem potentiellen Nachfolger des Clanfürsten, und Ria eine zarte Bindung an. Der Leser erfuhr, dass Jordans Chronik ein sehr wichtiges Schriftstück darstellt. Klar war nicht, wo sich dieses Buch befindet und worum es sich genau handelt. Sicher war nur, dass es Ria eine hinreichende Erklärung für all das, was bisher geschehen war, liefern könnte. Freunde und Gefährten von Ria wurden auf mysteriöse Weise ermordet.
Der zweite Band verspricht eine Menge Spannung, eine kleine Liebesgeschichte und einen sehr riskanten Plan zur Lösung des Geschehens.
Beginnen werden wir mit Ria und ihren Freunden in, „der Stadt unter der Stadt“, einem unterirdischen Gewölbe aus Gängen und Räumen, in Dunkelheit und Trostlosigkeit. Ria kümmert sich dort um eine unterirdische Bibliothek, Aureljo und Dantorian schmieden ihren Plan weiter, wie sie in Vienna 2 eindringen und herausfinden können, warum man sie ermorden wollte, Tycho erkundet die unterirdischen Gänge und Tomma suhlt sich in ihrem Leid. Das Essen hier ist knapp und nicht gerade schmackhaft. Umso entzückter ist Ria von dem köstlichen Bratapfel, den sie an einem Abend verzehren darf.

Was liegt also näher, als zu „die Verschworenen“ einen saftigen Bratapfel mit Vanillesoße zu servieren? Hier findet ihr das Rezept dazu.





Was braucht man also dafür?

3 Äpfel
1 TL Honig
2 TL gehackte Mandeln
Zimt

½ Päckchen Vanillesoße zum Aufkochen
1 Tasse Milch
1 EL Zucker


Und was mache ich damit?

Rühre das Soßenpulver und den Zucker mit einem geringen Teil der Milch an. Gib nach und nach die Milch dazu. So solltest du eine klümpchenfreie Soße erhalten, die du dann in eine Auflaufform geben kannst.

Schneide von den Äpfeln den Deckel ab. Dann höhle die untere Seite des Apfels großzügig aus. Das Kerngehäuse sollte vollständig entfernt sein.
Mische die Mandeln mit dem Honig und dem Zimt. Jetzt gib diese Mischung in die ausgehöhlte Hälfte deines Apfels und lege den Deckel wieder oben drauf.
Nun kannst du die Äpfel zu der Soße in die Auflaufform geben.

Bei 170 Grad Umluft etwa 20 Minute backen.

Wenn du magst, verziere deine Äpfel noch mit einem Anisstern und einer Zimtstange.

Guten Appetit und viel Spaß bei „die Verschworenen“.


PS: Wer das Erlebnis noch realer erfahren möchte, der kann natürlich auch eine Pfanne über ein Lagerfeuer im Garten schwenken. Das bleibt jedem selbst überlassen …

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen